Start des Pilotbetriebes von "Elbi"

03.09.2021 -  

Nach der offiziellen Pressekonferenz zum Start des Pilotbetriebes am 2. September, nimmt der automatisierte Shuttlebus „Elbi“ ab dem 3. September die Fahrt in Magdeburg auf und wird auf der Pilotstrecke bis zum 21. Dezember 2021 verkehren.

Zwischen Dienstag und Sonntag kann der automatisiert fahrende Shuttlebus „Elbi“ kostenfrei getestet werden. Der „Elbi“ startet um 10.05 Uhr ab der Haltestelle in der Seumestraße und verkehrt in einem halbstündlichen Takt auf der Pilotstrecke bis zur Stadthalle. An der Haltestelle „Stadthalle“ fährt der Shuttlebus ab 10.27 Uhr ebenfalls in einem 30-minütigen Takt. Der Fahrplan von „Elbi“ ist in die Fahrplanauskunft INSA, welche von der Nasa GmbH betrieben wird, integriert, sodass die Fahrgäste sich auch wie gewohnt online über die aktuellen Abfahrtzeiten informieren können.

Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen die Haltestelle „Seumestraße“ in der INSA-Auskunft als „Planckstr.“ angezeigt wird, da die Linie des Shuttles in die bestehende Buslinie 59 integriert wurde.

Der elektrisch betriebene Kleinbus hat eine Kapazität von 6 Personen und ist natürlich auch behindertengerecht.

 

Pressefoto_Start-Pilotbetrieb_Magdeburg_2021-09-02_Foto-Biletska

Foto: Eröffnnung des Pilotbetriebes nach der Pressekonferenz. V. l. n. r.: Prof. Jens Strackeljahn (OVGU), Klaus Zimmermann (Stadt Magdeburg), Birgit Münster-Rendel (MVB), Peter Panitz (NASA), Prof. Hartmut Zadek (OVGU)

 

 

Letzte Änderung: 07.09.2021 - Ansprechpartner: M.Sc. Olga Biletska