Projektstatus 07/2020

13.07.2020 -  

Um alle Projekt-Interessierten über den Fortschritt und die aktuell anstehenden Arbeitsaufgaben zu informieren, wird auf der Projekt-Homepage in regelmäßigen Abständen über den aktuellen Projektstatus berichtet.  

Ausschreibung für einen Shuttlebusanbieter

Aufgrund der Auswirkungen der COVID-19 Pandemie war bei vielen Unternehmen der Betrieb nur eingeschränkt möglich, was zu Verschiebungen und Unsicherheiten bei der Projektplanung geführt hat. Auf die im April veröffentlichte Ausschreibung für einen Shuttlebushersteller konnte deswegen kein Zuschlag erteilt werden. Somit wird aktuell weiterhin nach einem geeigneten Shuttlebusanbieter für die Durchführung des Pilotbetriebs und den Test einer prototypischen Betriebsleitstelle gesucht. Dabei steht das Projektteam in Kontakt mit den etablierten Shuttlebusherstellern aus Deutschland und Europa.

Anforderungsanalyse für eine prototypische Betriebsleitstelle

Im Rahmen der Vorbereitung der Konzeption und des Tests einer Betriebsleitstelle zur Steuerung von automatisierten Shuttlebussen aus der Ferne, wird zurzeit von den Projektteams AS-NaSA und AS-UrbanÖPNV eine Anforderungsanalyse durchgeführt. Dabei wird zunächst der IST-Stand zum Funktionsumfang und zu der technischen Realisierung einer konventionellen Betriebsleitstelle aufgenommen. Dazu wurde beispielsweise die Verkehrsgesellschaft Südharz mbH besichtigt und Interviews mit der Betriebsleitung und den Mitarbeitern geführt.

Anschließend werden die funktionellen und technologischen Anforderungen an eine Betriebsleitstelle für die Überwachung und Fernsteuerung automatisierter Shuttlebusse für ein ausgewähltes Anwendungsszenario ermittelt. Dazu werden weitere Interviews mit den Experten aus den Bereichen Verkehrswesen, Sensorik und Funkkommunikation geführt.

Nutzerakzeptanzanalyse

Während des Pilotbetriebs in Magdeburg wird eine Nutzerbefragung hinsichtlich der Akzeptanz automatisierter Shuttlebusse im öffentlichen Verkehr durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Projektpartner, der Magdeburger Regionalverkehrsverbund GmbH – marego, wird aktuell der Fragebogen für die Nutzerbefragung entworfen. Im Fokus der Befragung sollen das subjektive Sicherheits- und Komfortempfinden sowie der Nutzen des automatisierten Shuttles stehen.

Letzte Änderung: 30.10.2020 - Ansprechpartner: M.Sc. Olga Biletska